Förderverein finanziert Whiteboard

Über eine besondere Anschaffung können sich die Schüler der Gauangellocher Schlossbergschule freuen. Im vergangenen Dezember wurde im Zimmer der zweiten Klasse ein Whiteboard angebracht, das den Schülern und Lehrern ganz neue Wege des Lernens und Unterrichtens ermöglicht. Innovative und schulbuchbegleitende Lernprogramme können jetzt mit der ganzen Klasse gemeinsam angewandt werden. Lästiger Kreidestaub gehört der Vergangenheit an. Tafelbilder müssen nämlich nicht mehr mühsam gewischt werden, sondern können vielmehr abgespeichert und wieder geöffnet werden. So geht kein Tafelbild mehr verloren. Themen jeder Art lassen sich kindgerecht und ansprechend veranschaulichen  und wecken manches  „Oh!“ und „Ah!“ – so macht Lernen sichtlich Spaß. Und wenn den Lehrern doch mal die Antworten ausgehen, kann das Whiteboard sogar eine gemeinsame Internetrecherche ermöglichen. Hierzu muss aber noch ein Internetzugang im Klassenzimmer gelegt werden.

3000 € für die Anschaffung konnte der Förderverein der Schlossbergschule selbst aufbringen – was durch eine großzügige Spende der Volksbank Neckartal von 250 € möglich wurde. 3500 € musste die Stadt Leimen noch investieren.

Auch die anderen Klassen kommen nun gerne ins Zimmer der Zweitklässler um die elektronische Tafel zu nutzen. Damit alle Klassen gleichermaßen in den Genuss der Vorteile eines Whiteboards kommen, würde der Förderverein zum nächsten Schuljahr gerne noch ein zweites Board anschaffen und hofft daher auf weitere Unterstützung durch Eltern und die Bevölkerung sowie der Stadt Leimen.