Kids-Labor bei BASF Ludwigshafen

Klasse 3 der Schlossbergschule Gauangelloch experimentiert in Ludwigshafen

 

Ende November kam ein großer Tag für die Schüler der 3. Klasse der Schlossbergschule Gauangelloch: sie fuhren im BASF-eigenen Bus nach Ludwigshafen und durften dort im Rahmen des BASF-Grundschulprojekts „Wasser ist kostbar“ das Kids-Labor von Dr. Blubber besuchen.

In diesem Labor waren drei Stationen zu durchlaufen, bei denen die Kinder unter fachkundiger Anleitung im Kittel und mit Laborbrille wie echte Wissenschaftler mit Wasser, Farbe, Granulaten und Superabsorber experimentieren durften und dabei zu erstaunlichen Erkenntnissen zum Umgang mit Wasser kamen.

Die anschließende Werksrundfahrt übertraf dann die Erwartungen der Kinder hinsichtlich der Ausmaße des Geländes: 1400 Fußballfelder passen hinein – ein Detail, bei dem der BASF-eigene Werksführer besonders bei den Fußballbegeisterten natürlich punkten konnte. Im Anschluss durften die Schüler ihren Besuch bei der BASF noch bewerten, was sie mit viel Freude auch per Knopfdruck auf einer Fernbedienung taten.

Neben wissenschaftlichen Erkenntnissen und dem für die Kinder schon im Vorfeld sehr aufregenden Aufenthalt in einem großen Chemieunternehmen kam auch der Spaß an diesem Teamevent nicht zu kurz.

 

Die Schlossbergschule Gauangelloch bedankt sich für das Engagement der BASF und hofft, dass sie auch in Zukunft Ausflüge dieser besonderen Art anbieten kann, die Wissensvermittlung und Teamgeist fördern und die Kinder zudem bewusst machen für den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen.