SeSiSta

SeSiSta

Selbstbewusst – Sicher – Stark

Ein präventives Training für Kinder zum Umgang mit Gewalt und Gefahrensituationen.
Bereits seit einigen Jahren kommt das SeSiSta-Team an unsere Schule und führt mit den Schülerinnen und Schülern ein präventives Training durch. Es werden Lösungen, Möglichkeiten und Wege aufgezeigt, wie man Gewalt deeskalierend und selbstbewusst begegnet, bei Gefahren handlungsfähig bleibt und die typische „Opferrolle“ bewusst ablegt.
In spielerischer Umsetzung erleben die Kinder, dass das Thema Selbstbehauptung und Selbstverteidigung viel Spaß und Mut machen kann. Oft entdecken sie bisher ungeahnte Fähigkeiten.

Wir bieten die Teilnahme an den Kursen in den Klassen 1-4 mehrfach an und hoffen, dass so alle Kinder nach ihrer Grundschulzeit selbstbewusst, sicher und stark auftreten.

 

Kurs im März 2011Herr Mörixbauer, vom SeSiSta-Team,  erarbeitete zuerst mit unseren Kindern, was Gefühle sind. Er machte deutlich, dass Angst ein ganz wichtiges Gefühl ist, da sie uns vor Gefahren warnen und schützen kann.Er machte mit den Kindern handlungsorientierte Rollenspiele, sogenannte „reality checks“, die Gefahrensituationen aufzeigten und übte auf diese Art verschiedene Handlungsmöglichkeiten mit den Kindern ein.

Die erste Regel lernten die Kinder ganz schnell:
„Spricht mich jemand an, geh ich einfach weiter!“

Auch die zweite Regel konnten sich die Kinder gut merken:
„Mama oder Papa müssen immer, immer, immer wissen,
wohin ich gehe und mit wem ich gehe!“

Im Klassenzimmer wurden die Grundlagen trainiert:
NEIN sagen mit lauter Stimme

FEUER rufen bei Gefahr

WEITERGEHEN, wenn ein Fremder versucht mich anzusprechen

BEISSEN, wenn man festgehalten wird

Die TÜR BLEIBT ZU, wenn ich alleine zu Hause bin

Anschließend kam der Praxistest im Freien.

Ein unheimlich interessanter und spannender Vormittag für die Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Eltern.